Browser Caching für Google Analytics nutzen

217
Tutorial teilen
Browser Caching für Google Analytics

Das Google PageSpeed-Tool zeigt im Testergebnis häufig die Warnung „Browser Caching für Google Analytics nutzen“ für das Google Analytics Script an.

Aber oftmals ist es aber gerade diese Warnung, die es verhindert, die berühmten 100 von 100 PageSpeed Punkte zu erhalten. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du diese Warnung in #WordPress überwinden kannst.

Browser Caching für Google Analytics – ohne Plugin

Wenn du sicherstellen möchtest, dass der Webbrowser die Google Analytics JS-Datei zwischenspeichert, musst du die Datei analytics.js lokal auf deinem Server hosten und laden von dort in deine Website aden

Öffnen die Datei https://www.google-analytics.com/analytics.js in einem neuen Tab und kopiere den gesamten Code.

  1. Erstelle einen Ordner in deinem Webverzeichnis und benennen ihn in google-analytics um
  2. Erstelle eine Textdatei in demselben Ordner und fügen den gesamten oben kopierten Code ein
  3. Benennen Sie die Datei ga-local.js
  4. Ändere jetzt die URL, um deine lokal gehostete Analytics-Skriptdatei aufzurufen
  5. Füge den neuen Google Analytics-Code schließlich in die Fußzeile deine Webseite ein

Überprüfe jetzt deine Website mit Google PageSpeed ​​Insights. Die Warnung wird nun nicht mehr angezeigt. Das einzige Problem bei dieser Lösung besteht darin, das Analytics-Skript regelmäßig manuell zu aktualisieren.

Browser Caching für Google Analytics – mit Plugin

Du musst als erstes folgendes WordPress-Plugin namens Complete Analytics Optimization Suite (CAOS) von Daan van den Bergh installieren.

  1. Installiere und aktiviere Complete Analytics Optimization Suite (CAOS)
  2. Navigiere zur Seite für die Plugin-Einstellungen: Einstellungen> Analytics optimieren
  3. Gebe deine Google Analytics-Tracking-ID ein
  4. Wählen die Position des Tracking-Codes
  5. Klicke auf Änderungen speichern

Dieses Plugin erstellt eine lokale analytics.js (Analytics Script) Datei auf deinem Server und verwendet dieselbe Datei für den Google Analytics-Code wie Google. Außerdem wird die Datei analytics.js nach einer bestimmten Zeit automatisch über die wp_cron () – Funktion aktualisiert.

Solltest du deinen Google Analytics-Code noch an andere Stelle auf deiner Website eingebaut haben, empfiehlt es sich, diesen dort zu entfernen.

Tutorial teilen

Hinterlasse einen Kommentar